JKK

Junger Kulturkanal

LÄUFT

Die Blockflöte- langweiliges Anfängerinstrument?

Von wegen!

© Elisa Beck

Von Elisa Beck am veröffentlicht.

"Wenn man es professionell spielen möchte, entdeckt man, wie schwer es ist, die Schönheit aus dem Instrument zu holen“ – Hanna Keller, Blockflötistin

Ja, Blockflöte kann man studieren. 

Aber das wissen die wenigsten. Klar, denn fast jedes Kind bekommt von seinen Eltern gesagt "jetzt lernst du erst mal Blockflöte zum Notenlernen und dann ein richtiges Instrument".

Trotzdem gibt es in Deutschland zahlreiche Studenten, die Blockflöte an einer Musikhochschule studieren. Und vielleicht sogar noch mehr, die gegen das Image-Problem der Blockflöte kämpfen.

So zum Beispiel Daniela Schüler, Blockflötenlehrerin aus Stuttgart. Sie leitet das Landesjugendblockflötenorchester Baden-Württemberg und veranstaltet Konzertreihen mit einem bunten Programm, um die Vielfalt der Blockflöte zu demonstrieren.

Blockflöte ist nämlich nicht gleich Blockflöte- sondern beinhaltet eine ganze Familie. Von winzig klein bis rießig groß ist da alles dabei: Über Sopran-, Alt- und Tenorflöte bis zur Bassflöte. Und je nach Epoche gibt es zum Beispiel typische Renaissance- oder Barockflöten.

Man kann vieles sagen, jedoch nicht, dass die Blockflöte langweilig ist!

So klingt zum Beispiel eine Tenorflöte:

Und so tief ist eine Kontrabassflöte:

Doch nicht nur die verschiedenen Größen und Stimmungen machen die Vielfalt aus, sondern auch die Effekte, die man auf der Blockflöte spielen kann. Daniela Schüler zeigt einen Effekt, der "sputato" heißt:

So klingt es, wenn man in die Blockflöte hineinsingt:

Damit es nicht nur bei der Alten und ganz Neuen Musik bleibt, habe ich mit meinen Brüdern zusammen ein Ensemble gegründet, die Hanke Brothers. Hier spielen wir Musik von Klassik bis Pop. Der Groove verbindet alles, so darf natürlich auch eine gewisse Jazz-Note nicht fehlen. Unserer Meinung macht gerade diese Vielfalt Musik aus.– David Hanke, Blockflötenstudent aus Wien

Sogar Bands wie die Beatles, die Stones oder Led Zeppelin haben die Blockflöte in ihren Songs verwendet. 
Hier die Rolling Stones mit ihrem Song "Ruby Tuesday":

Den gesamten Radiobeitrag zur Blockflöte gibt es hier zum Nachhören: