JKK

Junger Kulturkanal

LÄUFT

An der Seite von Brassens

Die kleinen Momente von Gerhard Kismann

© Thomas Kapfer-Arrington

Von Pauline Link am veröffentlicht.

Das Leben eines Gärtners, der heute, mit 86 Jahren, im Odenwald lebt, scheint nicht besonders interessant.
Doch man sollte nie die Lebensgeschichte anhand solcher Daten bewerten.
Denn der unscheinbare, verschmitzt lächelnde Herr hat als junger Mann einen ganz besonderen Freund gefunden.
Gerhard Kismanns Augen leuchten, wenn er von Georges Brassens erzählt.

Der Chansonier war von den 50er Jahren bis Ende der 70er auch außerhalb Frankreichs bekannt –
für seine Chansons und seine Filme. Dieses Jahr wäre er 100 Jahre alt geworden.
Gerhard hat den Star lange begleitet als guten Freund. Und als sein Gärtner für die Anwesen bei Paris und in Südfrankreich.
Er hat unzählige Anekdoten zu erzählen, von einer jungen, nackten Catherine Deneuve, die sich ungeniert am Pool in Südfrankreich räkelt und Bootsausflügen mit Charles Aznavour.
Musikredakteurin Pauline Link hat ein paar dieser Anekdoten eingefangen, vor zwei Jahren bei einem gemütlichen Stück Kuchen. Ganz vertraut lässt sie den Gärtner von Georges Brassens eine ganz unwirkliche und trotzdem vertraut alltägliche Lebensgeschichte erzählen, untermalt mit der Musik Brassens, die noch heute verzaubert.