JKK

Junger Kulturkanal

LÄUFT

JKK Feature

Liebe auf das zweite Hören?

Max Regers "Schmied Schmerz", op. 51, 6

© Lea Oestreicher

Von Lea Oestreicher am veröffentlicht.

Beim ersten Mal anhören ist Schmied Schmerz von Max Reger wirklich nicht schön. Man fühlt sich erschlagen und angeschrien. Wieso komponiert Reger so etwas?

Diese Frage hat Doktor Alexander Becker vom Max-Reger-Institut beantwortet.

Der Text, den Reger in seinem Lied vertont hat, kommt aus einem Gedicht von Otto Julius Bierbaum.

Schmied Schmerz (Otto Julius Bierbaum)

Der Schmerz ist ein Schmied.

Sein Hammer ist hart;

Von fliegenden Flammen

Ist heiß sein Herd;

Seinen Blasebalg bläht

Ein stoßender Sturm

Von wilden Gewalten.

Er hämmert die Herzen

Und schweist sie mit schweren

Und harten Hieben

Zu festem Gefüge.

Gut, gut schmiedet der Schmerz.

Kein Sturm zerstört,

Kein Frost zerfrißt,

Kein Rost zerreißt,

Was der Schmerz geschmiedet.