JKK

Junger Kulturkanal

LÄUFT

Frühstücksmusik

unbeleuchtet

Ein Podcast über Nachtleben und Außenseiter

© Veronika Metzger

Von Madleen Kutterer, Lora Ganeva, Julia Kesch, Sophie von Jena, Veronika Metzger, Pauline Link, Tabea Spengler und Katharina Schlegel am veröffentlicht.

Vom Schatten ins Licht

Was haben Nachtapotheker, Pornodarsteller und Diebe gemeinsam? 
Sie alle gehen Tätigkeiten nach, die hauptsächlich in der Nacht stattfinden, die wir selten zu Gesicht bekommen und wenn, dann nur flüchtig. Genau das ist es aber, was diese Personen so interessant macht. Im Podcast "unbeleuchtet" holen wir neun dieser Personen ins Rampenlicht und lassen sie ihre Geschichten erzählen. 

Folge 1: Dolly Dyson packt (sich) aus - verbaler Striptease einer Pornodarstellerin

Landen Sextapes ungeplant im Internet, ist der Ruf schnell ruiniert - und an die Reaktionen aus dem näheren Umfeld möchte man gar nicht denken. Pornodarstellerin Dolly Dyson macht das freiwillig und tritt mit ihrem Sexleben aus dem Schatten. Ob ihre Höhepunkte echt sind, woher ihr Name kommt und ob sie mit 18 Männern auf Einmal noch Spaß haben kann, erzählt sie Lora Ganeva in der ersten Folge „unbeleuchtet“.

Folge 2: Kampf um Tod und Überleben im Strahl der Taschenlampe

Es ist dunkel und irgendwie gruselig. Die Kleidung ist blutig, die Sanitäter werden hoffentlich kein Trauma mitnehmen. Ein Suizid, ein schwerer Unfall, ein Herzinfarkt oder Schlaganfall: Im Notfall muss im Namen der Medizin beim Schein der Taschenlampen und Scheinwerfern gearbeitet werden. Mit Blaulicht rast der Krankenwagen zur nächsten Klinik. So kann eine Nachtschicht beim Rettungsdienst aussehen. Pauline Link wagt das Selbstexperiment und fährt für diese Podcast-Reportage eine Nacht mit. 

Folge 3: "Man verliert jegliche Kontrolle über sein Leben."

Alkoholabhängige Männer, die den ganzen Tag auf der Straße rumlungern, rauchen und randalieren: ein Bild, das viele von ehemaligen Straftätern haben. Menschen, die von der Gesellschaft oft ungesehen sind. Aber: Was ist da dran an den Klischees? Wie ist das Leben im und nach dem Knast wirklich? 
Markus* wohnt inzwischen seit einem Jahr in einer WG für ehemals Straffällige vom Verein für Jugendhilfe Karlsruhe. Julia Kesch hat sich mit Markus getroffen und mit ihm über seine Zeit im Gefängnist und das Leben danach gesprochen. 

*Name von der Redaktion geändert

Folge 4: Zwischen Tropfen und Tabletten - ein Nachtdienst in der Apotheke

Schmerzmittel, Antibiotika, die Pille danach. Diese drei Medikamente sind laut Apotheker Timor Mossever die drei Top-Verkausschlager in der Nachtapotheke. Tabea Spengler hat mit ihm eine Nachtschicht in der Apotheke geschoben. Ob nachts der Bär steppt, ob es dort auch mal gruselig sein kann und ob man als Apothekenmitarbeiter:in nicht doch mal schneller zum Arzneimittel greift - das alles hört ihr in der vierten Episode des Podcasts "unbeleuchtet". 

Folge 5: Mit dem Taxi durch die Nacht

Es ist viel zu spät und der nächste Bus kommt erst wieder in einer Stunde? Gut, dass es Taxis gibt, die Tag und Nacht unterwegs sind. Die uns von der Bar abholen, wenn wir viel zu betrunken sind oder bei Wind und Wetter um 5 Uhr morgens zum Flughafen fahren. 
Für die meisten sind Taxis nur ein Mittel zum Zweck: einsteigen, reden oder schweigen, aussteigen. Die Person hinter dem Steuer ist austauschbar, morgen schon wieder vergessen. Wir vertrauen ihr aber an, uns sicher nach Hause zu bringen. 
Doch wie ist es, immer wieder komplett Fremde nachts durch die Stadt zu fahren? Um das herauszufinden hat Sophie von Jena den Taxifahrer Manuel auf einer Nachtschicht begleitet. 

Folge 6: "Ich weiß, wer ich bin, aber kann es nicht beweisen."

Ungepflegt, unverschämt, betrunken oder high. Vorurteile, die viele über obdachlose oder wohnungslose Menschen haben. Aber welche Schichsale hinter diesen Menschen stehen, bleibt häufig unbeleuchtet. Nicht immer ist es die pure Wut auf das System oder eine Drogensucht. 
Katharina Schlegel hat sich mit Peter K. getroffen. Er ist mittlerweile seit sieben Jahren obdachlos. Sie sprechen über ein erfolgreiches Berufsleben, den Absturz, Morddrohungen und wie es ist, im Winter draußen leben zu müssen. 

Folge 7: "...dass sie sagen, ich bleibe noch bis zum nächsten Tag am Leben." - Ein Gespräch über Gespräche

Suizidgedanken, Depressionen, der Verlust einer geliebten Person: In der Nacht kommen einem Probleme manchmal noch überwältigender vor. Willi von der Telefonseelsorge hat ein offenes Ohr und warme Wort für alle, zu jeder Tages- und Nachtzeit. Veronika Metzger hat mir ihm über Gespräche gesprochen und darüber, wie viel es wert ist, jemandem einfach mal zuzuhören. 

Deutsche Telefonseelsorge: 080001110111 oder 09001110222 

Folge 8: Hinter dem dunklen Geschäft der Drogen

Denkt man an einen Beruf, denken die meisten Menschen wahrscheinlich nicht an Dorgendealer. Denn: Das Dealen mit Drogen ist illegal. Trotzdem gibt es weltweit Menschen, die mit Drogen handeln. 
Madleen Kutterer hat sich mit einem Drogendealter getroffen. Er ist schon seit einigen Jahren in diesem Geschaft und kennt den Ablauf und die Regeln hinter dem Business. 

Da der Drogendealer anonym bleiben will, hat er einen neuen Namen und auch eine neue Stimme bekommen. 

Folge 9: Der Letzte macht das Licht an - ein Türsteher über Sexspielzeug in den Taschen und ein Messer in der Schulter

Die Haare sitzen, Outfit und Pegel stimmen und im Kreis der besten Freunde und Feierbuddys fühlt man sich unbesiegbar - und trotzdem kennt fast jeder von uns den kleinen Moment der Unsicherheit, wenn man dann am Türsteher vorbei muss, um in den Club zu kommen. Er entscheidet, ob man die Nacht seines Lebens haben wird oder einfach nur zwei Stunden sinnlos in der Schlange gestanden hat. Aber nicht nur das - auch Streitschlichter, offenes Ohr und Beschützder der guten Stimmung sind Teile des Berufsalltags als Türsteher. Martin arbeitet als Security in Karlsruhe und erzählt Clara Schwarz in der letzten Folge von "unbeleuchtet", was er schon alles bei der Taschenkontrolle gefunden hat, welche Gäste am anstrengendsten sind und wann Situationen vor der Tür brenzlig werden. 

Diese Webseite verwendet Cookies

Zu den eingesetzten Cookies zählen essenzielle, die für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Außerdem nutzen wir Cookies für anonyme Statistikzwecke. Diese helfen uns die Webseite und Onlinedienste zu verbessern. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.