JKK

Junger Kulturkanal

LÄUFT

Frühstücksmusik

! Vorsicht Explosiv !

Niels Kessler ist Bombensucher

© Tabea Spengler

Von Tabea Spengler am veröffentlicht.

© Tabea Spengler

Vor etwas über 80 Jahren wurde die Stadt Karlsruhe zum ersten Mal aus der Luft bombardiert. Heute ist von den Bombeneinschlägen aus der Luft nichts mehr zu sehen. Dennoch halten uns die Nachwehen dieser Angriffe immer wieder in Atem.
Am 21. Januar mussten viele Bürger*innen im Stadtteil Bulach ihre Wohnungen kurzzeitig verlassen, weil dort ein Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg gefunden wurde. Wie es zu solchen Funden kommen kann, hat Tabea Spengler für uns im Gespräch mit dem Kampfmittelbeseitiger Niels Kessler herausgefunden:

Zum Video kommt ihr hier:

Im Audiobeitrag erklärt Niels Kessler, wie seine Arbeit als Bombensucher abläuft und wie es zu Evakuierungen wie in Bulach kommen kann:

Diese Webseite verwendet Cookies

Zu den eingesetzten Cookies zählen essenzielle, die für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Außerdem nutzen wir Cookies für anonyme Statistikzwecke. Diese helfen uns die Webseite und Onlinedienste zu verbessern. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.