JKK

Junger Kulturkanal

LÄUFT

Warum klingen Weihnachtslieder nach Weihnachten?

Violins & Sax - So klingt Serie #1

© Tabita Prochnau

Von Ines Kunze und Aline Kinzie am veröffentlicht.

Fröhliche Melodien, im letzten Refrain ein Chor und auf jeden Fall ganz viele Glöckchen! So oder so ähnlich würden wohl die meisten Leute ein Weihnachtslied komponieren. Dass der Sound von Weihnachten aber auch anders sein kann, zeigt die Serie "Christmas Flow" auf Netflix. Ob der Christmas Spirit trotzdem rüberkommt und warum sich Weihnachtslieder so ähnlich anhören, verraten euch Ines und Aurelia in der ersten Folge von "Violins & Sax: So klingt Serie".

Dieser Audio-Beitrag enthält Gema-Material und musste aus diesem Grund 7 Tage nach Veröffentlichung depubliziert werden.

Tatort Streamingdienst: Eingekuschelt auf dem Sofa, die Fernbedienung in der Hand und schon erscheinen die Logos von Netflix, Amazon Prime und Co. Was dann passiert, ist viel mehr als nur Action für die Augen. Der Podcast "Violins & Sax - So klingt Serie" greift das Element auf, das in der Filmkritik oft ein bisschen zu kurz kommt: Filmmusik. Dabei verbergen sich dahinter so viele spannende Geschichten! In jeder Episode gehen wir dem Soundtrack einer neuen aktuellen Serie auf die Spur. Wie uns die Musik Dinge fühlen lässt, Erinnerungen hervorruft und ihre ganz eigenen Kräfte entfaltet - alle zwei Wochen in einer neuen Folge.

Quellen:

Netflix: Christmas Flow
Zapsplat
Soundbible.com
YouTube: The chord that makes Christmas music so Christmassy
Bing Crosby - White Christmas