JKK

Junger Kulturkanal

LÄUFT

Campusradio Karlsruhe (Wdh.)

Weihnachten jenseits des Mainstreams

Das Fest der Liebe in der klassischen Musik

© Felix Wiederspahn

Von Ulrich Wiederspahn am veröffentlicht.

"Driving home for" "last Christmas", weil ich dreame von einem "white Christmas"... In der kommenden KultUhr kommen all diejenigen auf ihre Kosten, die sich jenseits der Mainstream-Weihnachtsmusik austoben wollen. In dieser Sendung gilt vor allen Dingen: Unbekanntere Werke bekannter Komponisten, ungewöhnliche Blickwinkel auf das Fest der Liebe und natürlich getragene Musik als Seelenmaniküre.
Wir schauen uns an, wie man altbekannte Kirchenchoräle zu einem völlig neuen Stück bearbeitet, lassen uns ungewöhnliche Weihnachtsgeschichten erzählen und erleben und egal wie das Wetter an Heilig Abend wird - hier im Jungen Kulturkanal wird es morgen schneien ohne Ende!

Dieser Audio-Beitrag enthält Gema-Material und musste aus diesem Grund 7 Tage nach Veröffentlichung depubliziert werden.

I only want the blue green forever turning world for christmas– aus "The World für Christmas" (The Real Group)

Und hier die Musikliste der Sednung

Jan Sandström "Det är en ros utsprungen"
Peter Tschaikowsky  "Dezember" (aus "Die Jahreszeiten")
The Real Group „The World for Christmas“
John Rutter „Candlelight Carol“
Franz Liszt Etude "Classe neige"
Martin Shaw "Coventry Carol" (Bearbeitung)
Antonio Vivaldi "Largo" (aus dem "Winter" der "Vier Jahreszeiten")
Benjamin Britten "Spring" und "Recession" (aus "Ceremony of Carols")
Anton Bruckner Motetten "Christus factus est"
Nikolai Rimsky-Korsakow "Polonaise" (aus "Christmas Eve")